ab 2005

2006 Auf Initiative von AH Thomas Büsse wird der Rennzweier "Ems" angeschafft. Dadurch ist der Verein in dieser Bootsklasse auf Regatten endlich wieder konkurrenzfähig.

 

2007 In vielen Arbeitsstunden wird der Rennzweier „Klaus“ von den AH Jürgen Krieger und Andreas Jörgens restauriert und steht dem Verein nun wieder zur Verfügung.

 

2009 Das Georgianum und das Johanneum werden wieder zusammengelegt. Der GTRV erhält die beiden gebrauchten Skiffs „Georg“ und „Johann“. Taufpate ist der Sportlehrer Georg Müller.

 

2010 Im Zuge des Georgianerfestes wird der Klinkereiner "Hans" nach aufwendiger Restaurierung von der damaligen Taufpatin Rosemarie Melzer erneut getauft. "Hans" leistet dem GTRV bereits seit 50 Jahren treue Dienste. Hermann Schnuck wird Trainer im GTRV und unterstützt die Aktiven tatkräftig.

 

2012 Mit „Herr Fink" und „Henry" wurden in diesem Jahr zwei neue Skiffs angeschafft. Reinhard Fink ist seit 1995 Protektor, OSTD Heinz Buss seit langen Jahren Direktor des Georgianums und ein Förderer des Vereins. In diesem Jahr ging er in den wohlverdienten Ruhestand.

 

2013 Die gegenseitigen Besuche mit den Burtoner Rudervereinen werden nach längerer Pause wieder aufgenommen. Gemeinsam mit dem Burton Leander Rowing Club kann der GTRV einige Siege bei der Burton Regatta erringen.

 

2014 Das Skiff „Kunststück" wird getauft. Es wurde der Aktivitas von AH Kunst geschenkt und und in vielen Arbeitsstunden mühevoll restauriert.

 

2015 Der C-Gig Vierer "Sprecher Arne Chudziak" wird durch Leni Storm getauft. Arne Chudziak war Sprecher der größten Aktivitas in der bisherigen Vereinsgeschichte und bekleidet nun das Amt des 1. Vorsitzenden. Die Burton Regatta feiert ihr 150. Jubiläum, auch der GTRV nimmt erfolgreich teil. Der Lingen-Achter startet in der 2. Ruderbundesliga. AH Lohmann vertritt den GTRV.

 

2018 Der GTRV und sein Förderverein fusionieren zum GTRV Lingen e.V. Zwei neue Skiffs werden auf die Namen ,,Hedwig" und ,,Georg Kruse" getauft. Hedwig Schnuck ist die Frau unseres ehemaligen Trainers Hermann Schnuck. Georg Kruse war langjähriger Vorsitzender des AH-Verbandes.

 

2019 Die neue Internetadresse lautet www.gtrv1880.de

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte besitzen wir nun einen Achter. Dieser wurde vom Papenburger Ruderclub übernommen und während der Generalversammlung auf den Namen "Papenburg" getauft. Ebenfalls durften wir die beiden gebrauchten Skiffs "Grüner Jäger" und "Roter Krieger" taufen.

Nach der erstmals in Lingen ausgetragenen Benefizregatta Rudern gegen Krebs durften wir drei weitere Boote taufen. Den Renneiner ,,Geht nicht, gibt`s nicht!", den Rennzweier ,,Ups & Harry", gespendet von AH Christian Peters (Harry), sowie den gesteuerten Rennvierer ,,Theobald Harmsen", benannt nach unserem ersten Sprecher.

© 2019 - GTRV von 1880 - Jahnstraße 14, 49808 Lingen (Ems)

Impressum